Film, TV, Radio - Lob & Preis

Aktuell Archiv Kontakt

Radio: DAS STUTTGARTER HUTZELMÄNNLEIN

Autor: Felix Huby nach Eduard Mörike

Regie: Susanne Hinkelbein

Sendung vom 18.9.2004 | SWR 4

 
"Was Huby mit dieser Märchen-Bearbeitung ins Radio gesetzt hat, das trägt die Handschrift des hochgradig begabten Meisters der Adaption. Huby hat die Geschichte mit großem sprachlichen Geschick entrümpelt und verschlankt, geschürzt und verdichtet, dergestalt, als wolle sich Eduard Mörike posthum noch einmal den heutigen Zeitgenossen mit seinem Märchen vorstellen und verständlich machen. Kurz: Es gilt also schon hier bei der künstlerischen Bewertung der Bearbeitung die diffizile Arbeit zu loben und zu preisen. Und was dann unter der Regie von Susanne Hinkelbein in Szene gesetzt wurde, das war in der Tat eine Dreiviertelstunde Mundart und Mörike vom Feinsten. Das Märchen funkelte und brillierte in den schönsten akustischen Schattierungen, zu denen nicht zuletzt die herrlich intonierten Lieder der Handwerksgesellen zählten."
Funkkorrespondenz

Notiz zum Autor:
Felix HubyFelix Huby wuchs in Dettenhausen bei Tübingen auf. Er arbeitete als Werbetexter, Zeitschriften-Redakteur, Chefredakteur und SPIEGEL-Korrespondent, bevor er mit seinen Drehbüchern zu einem der erfolgreichsten Autoren für das deutsche Fernsehen wurde. Darüber hinaus schreibt er auch Hörspiele, Theaterstücke, Musicals und Krimis, zuletzt eine sehr erfolgreiche Theaterversion von Eduard Mörikes Hutzelmännlein am Theater Stuttgart.

[ Drucken ]